Achtsamkeit, Geistesruhe und Herzenswärme

In diesem 2-Tage-Retreat werden 3 Grundformen buddhistischer Meditation erläutert, angeleitet und eingeübt sowie die subtilen Unterschiede dieser Meditationen erfahrbar gemacht: Achtsamkeits-Praxis nach dem Satipatthana-Sutta (die 4 Grundlagen der Achtsamkeit), Geistesruhe (Shamatha) - Meditationen, Herzenswärme (Metta) - Meditationen.

In diesem 2-Tages-Kurs werden 3 Grundformen buddhistischer Meditation erläutert, angeleitet und eingeübt sowie die subtilen Unterschiede dieser Meditationen erfahrbar gemacht:

  • Achtsamkeits-Praxis nach dem Satipatthana-Sutta (die 4 Grundlagen der Achtsamkeit)
  • Geistesruhe (Shamatha) – Meditationen
  • Herzenswärme (Metta) – Meditationen

Der Kurs findet online statt, und es wird den Teilnehmenden empfohlen sich zu Hause oder an einem geeigneten Ort günstige Bedingungen für ein solches Meditations-Wochenende zu schaffen. Bei Interesse erhalten sich Anmeldende ein Dokument herunterladen, das beschreibt, wie man sich zu Hause am besten auf einen Mediationskurs einstellt.

Die beiden Kursleiter geben abwechselnd Anleitungen und es besteht auch die Möglichkeit Fragen zur Praxis zu klären.

Samstag, 19. Februar 2022
10.00-13.00 Uhr und 15.00-18.00 Uhr

Sonntag, 20.2.2022
10.00-13.00 Uhr

Jeweils mit kleinen Pausen in der Mitte.

Es wird keine Video Aufnahmen des Kurses geben.

Zum ersten Mal bei Live Kursen dabei? Dann lies die allgemeinen Hinweise zu Live Kursen des Kamalashila mit Zoom.

Über den Lehrer / die Lehrerin

Angelika Wild-Regel

Angelika Wild-Regel ist Dipl.-Sozialpädagogin (FH) und MBSR-Kursleiterin (University of Massachusetts Medical School, USA, sowie Institut für Achtsamkeit, Köln). Sie begann ihre Achtsamkeitspraxis 1989 unter Anleitung buddhistischer Meister, darunter Ayya Khema. Heute fühlt sie sich verschiedenen tibetischen Lehrern sowie Thich Nhat Hanh sehr verbunden. Seit 2003 unterrichtet sie Kurse in MBSR und Metta-Meditation in Bonn und im Kamalashila Institut. Sie ist Senior-Teacher und wirkt in diversen Ausbildungen mit.

2 Kurse

Lama Yesche U. Regel

Lama Yesche U. Regel unterrichtet buddhistische Lehren und Meditationen seit dem Ende einer Drei-Jahres-Klausur im Jahr 1990 im ganzen deutschen Sprachraum. Er war 16 Jahre lang ordinierter Mönch der Karma-Kagyü-Tradition. Noch vom XVI. Karmapa inspiriert gehörte er zu den Begründern des Kamalashila Instituts und des Retreat-Zentrums in Halscheid. Seit 2002 lebt Yesche in Langenfeld/Arft und leitet mit Angelika Wild-Regel seit 2005 das buddhistische Meditations- und Studienzentrum Paramita Bonn.

3 Kurse

Nicht eingeschrieben
95 € - 155 €

Kurs Beinhaltet

  • 2 Lektionen