Sterbe-Vorbereitung und Begleitung aus buddhistischer Sicht

In vielen Jahren fanden im Kamalashila Institut Jahreskurse und Themen-Reihen zu „Spiritual Care“ bzw. zur buddhistisch inspirierten Sterbe-Vorbereitung und Begleitung statt.
Anstelle einer solchen Reihe bietet Lama Yesche im Herbst 2022 hier einen Kompaktkurs zu dem Thema an, in dem folgende Punkte angesprochen werden:

Lama Yesche U. Regel Lama Yesche U. Regel · Juli 22, 2022

Über einen langen Zeitraum haben wir im Kamalashila Institut Jahreskurse und Themen-Reihen zu „Spiritual Care“ bzw. zur buddhistisch inspirierten Sterbe-Vorbereitung und Begleitung angeboten.
Anstelle einer solchen Reihe bietet Lama Yesche im Herbst 2022 hier einen Kompaktkurs zu dem Thema an, in dem folgende Punkte angesprochen werden:

  • Leben bis zuletzt
  • Was passiert mit dem Geistbewusstsein zum Zeitpunkt des Todes?
  • Eine Einführung in die Sichtweise der Bardo-Lehren (Tibetisches Totenbuch etc.) des Vajrayana-Buddhismus
  • Vorbereitung worauf? Was Meditation mit dem Sterben zu tun hat
  • Achtsamkeits-, Metta- und Mitgefühls-Meditationen (wie Tonglen) für die Sterbebegleitung
  • Sind wir vorbereitet auf unseren Tod, durch Alter, Krankheit oder auch plötzlichen Tod (durch Gewalt, Unfall, Krieg usw.)?
  • Der Schutz der Zuflucht und der Wunschgebete

Freitag, 18. November
19:00 bis 20:30 Uhr Einführung

Samstag, 19. November
10:00 bis 12:30 Uhr Buddhistische Sichtweisen zum Sterben und dem Danach
15:00 bis 16:30 Uhr Buddhistische Sichtweisen zu Sterben und dem Danach

Sonntag, 20. November
08:00 bis 08:30 Uhr Morgen-Meditation
10:00 bis 12:30 Uhr Buddhistische Sichtweisen zum Sterben und dem Danach

Zum ersten Mal bei Live Kursen dabei? Dann lies die allgemeinen Hinweise zu Live Kursen des Kamalashila mit Zoom.

Über den Lehrer / die Lehrerin

Lama Yesche U. Regel

Lama Yesche U. Regel unterrichtet buddhistische Lehren und Meditationen seit dem Ende einer Drei-Jahres-Klausur im Jahr 1990 im ganzen deutschen Sprachraum. Er war 16 Jahre lang ordinierter Mönch der Karma-Kagyü-Tradition. Noch vom XVI. Karmapa inspiriert gehörte er zu den Begründern des Kamalashila Instituts und des Retreat-Zentrums in Halscheid. Seit 2002 lebt Yesche in Langenfeld/Arft und leitet mit Angelika Wild-Regel seit 2005 das buddhistische Meditations- und Studienzentrum Paramita Bonn.

6 Kurse

Nicht eingeschrieben
67 € bis 150 €

Kurs Beinhaltet

  • 1 Lektion