Krieg und Frieden beginnen im eigenen Geist

Kriege sind -leider- Bestandteile des zwischenmenschlichen Lebens und tauchen immer wieder, wenn ihre karmischen Ursachen reifen, auf. Neben den großen Kriegen zwischen Ländern gibt es viele Kleinkriege, Konflikte im Alltag, sowohl auf persönlicher als auch auf gesellschaftlicher Ebene.

Francoise Guillot Francoise Guillot · Juli 10, 2024

Kriege sind -leider- Bestandteile des zwischenmenschlichen Lebens und tauchen immer wieder, wenn ihre karmischen Ursachen reifen, auf. Neben den großen Kriegen zwischen Ländern gibt es viele Kleinkriege, Konflikte im Alltag, sowohl auf persönlicher als auch auf gesellschaftlicher Ebene. Wir streben alle nach Frieden im Außen aber vor allem nach Frieden in unserem Inneren und letzteres ist die Bedingung für den Frieden um uns herum.

Mit inspirierenden Texten von Thich Nhat Hanh, gemeinsame Meditationen, Reflektionen über die Entstehung von Konflikten versuchen wir in diesem Kurs die Quelle des ersehnten Friedens zu finden und daraus zu schöpfen. Gleichzeitig stärken wir unser Mitgefühl, Verständnis und unsere Resilienz und Unerschütterlichkeit im Angesicht von kriegerischen Auseinandersetzungen.

Kurs Inhalt

Über den Lehrer / die Lehrerin

Francoise Guillot

Francoise Guillot ist Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Naturheilkunde und psychologischer Beratung. Bis 1993 war sie Musik Pädagogin und für mehrere Jahren ab Ende der Neunziger Shiatsu-Ausbilderin für den französischen Shiatsu-Verband. Sie ist Autorin von zwei Büchern und von diversen Artikeln über Ethik in der Medizin und die Anwendung von Mindfulness-Training in der Psychotherapie. Sie leitet seit über 30 Jahren Seminare rund um das Thema Resilienz und ist seit 2018 autorisiert den Dharma zu lehren. Ihre buddhistische Praxis wurzelt in der Kagyu- aber auch in der Dzogchen- Tradition der Nyigma-Schule des Vajrayana Buddhismus.

6 Kurse

Nicht eingeschrieben
ab 36,- €

Kurs Includes

  • 1 Lektion