Die Unterscheidung zwischen Bewusstsein und Weisheit

Die Unterscheidung zwischen Bewusstsein und Weisheit (Tib.: namshe yeshe jepa) ist ein zentraler Text des III. Karmapa Rangjung Dorje und eine tiefgründige Erklärung über Geist, Bewusstsein und Weisheit. Der Text beschreibt die Acht Bewusstseinsarten und ihre Funktion sowie die Natur der Fünf Weisheiten und erläutert, wieso der natürliche Zustand unseres Geistes letztendliche Weisheit ist. Zuerst beschäftigen wir uns mit unserem Geist als der Ursache von Täuschung und dem Freisein von Täuschung und dann mit der Frage wie wir die Weisheiten in uns entdecken können.

Der Kurs von Acharya Lama Sönam Rabgye umfasst Belehrungen zu diesem tiefgründigen Text sowie passende Meditationen, die uns erlauben, dieses Thema durch eigene Kontemplation und Erfahrung zu vertiefen.

Englisch mit deutscher Übersetzung.

Empfohlene Literatur: Khenchen Thrangu Rinpoche »Alltagsbewusstsein und Buddha-Erwachen«

Über den Lehrer / die Lehrerin

Acharya Lama Sönam Rabgye

Acharya Lama Sönam Rabgye ist seit 1999 einer der Resident-Lamas des Kamalashila Instituts. Er wurde in Nepal geboren und hat an der Karma Shri Nalanda Kloster-Universität in Rumtek/Sikkim studiert, um später im Karma Lekshey Ling Kloster in Kathmandu zu unterrichten. Sein wichtigster Lehrer, bei dem er Zuflucht nahm und ordiniert wurde, war der 3. Jamgön Kongtrul, Karma Chökyi Lodrö Senge. Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit besucht er buddhistische Zentren in ganz Europa und betreut die Kamalashila Stadtgruppen. Er ist kompetenter Lehrer der buddhistischen Philosophie und der Meditationspraxis von Sutra, Tantra und Mahamudra.

31 Kurse

Nicht eingeschrieben
60 € - 150 €

Kurs Beinhaltet

  • 8 Lektionen