Die Essenz des Buddhismus – Modul 3: Die wesentlichen Lehren des Buddha – Teil b

In diesem 3. Modul wird Lama Kelzang damit fortfahren aufzuzeigen und zu vertiefen, was im 2. Modul als Prajna / Weisheit schon dargelegt wurde.

Acharya Lama Kelzang Wangdi Acharya Lama Kelzang Wangdi · Dezember 1, 2023
Current Status
Nicht eingeschrieben
Preis
ab 67,- €
Get Started

Der Ausdruck “Buddhismus” ist eine Wortschöpfung aus der westlichen akademischen Welt.

Bereits im 19. Jahrhundert haben westliche Gelehrte, Reisende und Entdecker erkannt, dass es Jahrhunderte vor der christlichen Zeitrechnung in Asien einen großen Lehrer gab, der “Der Buddha”, der Erwachte, genannt wurde, und so viele Lehrreden hinterlassen hatte wie kaum ein anderer Menschheitslehrer auf diesem Planeten. Sie nannten folglich seine Lehren “Buddhismus”.

Zudem entfaltete sich in der Nachfolge des historischen Buddha eine reiche und vielfältige Geistesgeschichte des “Buddhismus” durch viele weitere inspirierende Praktizierende und Lehrende und die Verbreitung in vielen Ländern Süd-, Südost- und Zentralasiens, wo sie mit den jeweiligen Kulturen der Regionen eine Verbindung eingegangen sind.

So blicken wir heute, nach mehr als 2.500 Jahren, auf eine reiche Kultur des Buddhismus zurück, zumal seine Lehren und Methoden, vor allem der Meditation, seit Jahrzehnten nunmehr auf allen Kontinenten der Erde zu finden sind.

In diesem 5 Module Online Kurs – bei dem das 4. Modul evtl. hybrid im Kamalashila Institut stattfinden könnte – wird Acharya Lama Kelzang Wangdi, ein buddhistischer Lama aus Bhutan, ausgebildet an der Klosteruniversität von Rumtek in Sikkim, Indien, versuchen die Essenz der Lehren des Buddhismus aufzuzeigen.

Dabei geht seine Perspektive und sein Wissen auf die Essenz aller “Fahrzeuge” des Buddhismus ein. Er setzt beim historischen Buddha Gautama Shakyamuni und den Lehren des Frühen oder Ursprungs-Buddhismus an, geht dann aber auch auf die Essenz der Mahayana-Lehren des Großen Fahrzeugs ein.

Heutzutage gibt es viele Menschen, die sich vor allem für die Meditations-Methoden des Buddhismus interessieren. Diese sind jedoch ohne den Kontext buddhistischer Lehren zumeist unvollständig und nicht klar zu verstehen. In diesem Programm wird Lama Kelzang deshalb die “Essenz des Buddhismus” aufzeigen, damit alle von dem Reichtum, der Tiefgründigkeit und Schönheit der buddhistischen Lehren einen Gewinn haben können.

Modul 3: Die wesentlichen Lehren des Buddha – Teil b

In diesem 3. Modul wird Lama Kelzang damit fortfahren aufzuzeigen und zu vertiefen, was im 2. Modul als Prajna / Weisheit schon dargelegt wurde. Es heißt deshalb auch:

Prajna – Weisheit –  Teil b
Wie Weisheit zu einem illusionsfreien Verstehen des Lebens beiträgt

Behandelt werden:

  • Die Vier Edlen Wahrheiten
  • Die Drei Existenzmerkmale (Trilakshana)
  • und die Vier Dharma-Siegel (gemäß der Mahayana-Tradition)

Bei letzterem geht es um

  • Dukkha – Leiden, Unvollkommenheit, Unsicherheit
  • Anicca – Vergänglichkeit, Unbeständigkeit
  • Anatta – Nicht-Selbst – Existenz in wechselseitiger Abhängigkeit usw.
  • Nirvana – Befreiung, Frieden, geistiges Erwachen

Diese sind hier Merkmale des Daseins, deren Natur es zu verstehen und zu durchschauen gilt.

Dabei wird zu erörtern sein wie die Lehre vom “Nicht-Selbst / Anatta”, “Leerheit / Shunyata” und von der “Buddha-Natur / Tathagatagarbha” genau zu verstehen und zu unterscheiden sind.

Hier kann es sonst zu Missverständnissen kommen, denn bei allem geht es darum, eine authentischere Art zu sein zu entfalten und sich von den Illusionen zu befreien, die unser Erleben und damit unser Wohlbefinden und unsere Glücksfähigkeit einschränken.

In diesem Modul wird auch nochmals auf die Lehre von der Fünf Skandha eingegangen, da diese durch diese weiteren Darlegungen noch bedeutungsvoller und verständlicher werden.

Freitag, 29. November 2024
19:00 bis 20:30 Uhr Einführung

Samstag, 30. November 2024
08:00 bis 08:30 Uhr Meditation
10:00 bis 11:30 Uhr Belehrung
15:00 bis 16:30 Uhr Belehrung

Sonntag, 1. Dezember 2024
08:00 bis 08:30 Uhr Meditation
10:00 bis 11:30 Uhr Belehrung

Englisch mit deutscher Übersetzung.

Zusätzlich verwendete Texte zur täglichen Praxis: PDF Download

Dieser Kurs besteht aus fünf Modulen. Alle Kurse können einzeln oder als Kombination besucht werden.
Folgende Kurse bereits sind buchbar:

24.05.-26.05.2024: Modul 1
18.10.-20.10.2024: Modul 2

Zum ersten Mal bei Live Kursen dabei?
Dann lies die allgemeinen Hinweise zu Live Kursen des Kamalashila mit Zoom.

Über den Lehrer / die Lehrerin

Acharya Lama Kelzang Wangdi

Acharya Lama Kelzang Wangdi ist einer der Resident-Lamas des Kamalashila Instituts. Er wurde in Bhutan geboren und hat 13 Jahre an der Karma Shri Nalanda Kloster-Universität in Rumtek/Sikkim studiert und unterrichtet. Von S.E. Gyaltsab Rinpoche, Sangye Nyenpa Rinpoche und Dzogchen Ponlop Rinpoche erhielt er viele Unterweisungen zur Lehre und Praxis des Dharma. 2004 ging Acharya Lama Kelzang Wangdi zuerst in die USA, wo er im Rahmen des Nitartha Instituts bis heute unterrichtet, und kam dann nach Deutschland. Seitdem lebt und lehrt er im Kamalashila Institut und besucht buddhistische Zentren in ganz Europa und betreut die Kamalashila Stadtgruppen. Er ist ein kompetenter Lehrer der buddhistischen Philosophie und der Meditationspraxis von Sutra, Tantra und Mahamudra und ein Experte des Abhidharma.

53 Kurse

Nicht eingeschrieben
ab 67,- €

Kurs Includes

  • 1 Lektion