Einführung in den Buddhismus aus westlicher Perspektive

Die Einführung in den Buddhismus aus westlicher Perspektive richtet sich sowohl an Neueinsteiger wie auch an Buddhisten, die den Anfängergeist wecken wollen. Quereinsteiger sind jederzeit willkommen.

Dr. Dieter Borrmann Dr. Dieter Borrmann · Mai 25, 2022

Die Einführung in den Buddhismus aus westlicher Perspektive richtet sich sowohl an Neueinsteiger wie auch an Buddhisten, die den Anfängergeist wecken wollen. Quereinsteiger sind jederzeit willkommen.

Der Kurs beginnt mit einer Betrachtung der Geschichte und geographischen Ausbreitung des Buddhismus. Es folgt eine Diskussion des Begriffs Geist und eines der philosophischen Grundprobleme, der Dualität von Materie und Geist. Hierbei werden sowohl neurologische, psychiatrisch-psychotherapeutische wie auch psychoanalytische Vergleiche hinzugezogen. Westliche, philosophische Ansätze werden ebenfalls betrachtet. Im weiteren Verlauf wird die Leerheitsphilosophie erläutert und unterschiedlich argumentiert. Eine Systematik des Buddhismus gibt einen Überblick über die Richtungen und Schulen des Buddhismus vom Beginn vor 2500 Jahren bis heute.

Zum Schluss wird eine theoretische Einführung in das Tantrayana vermittelt. Der Kurs wird nahezu unterbrechungsfrei über ein bis zwei Jahre jeden Dienstag um 19:00 stattfinden. Nach ca. 45 Minuten Unterricht wird eine Pause von ca. 10 Minuten gemacht. Es folgt jeweils eine Meditation von ca. 20-25 Minuten Dauer. Insgesamt bietet der Kurs eine gute Grundlage für alle weiteren Seminare des Kamalashila-Instituts. Viele der Fachbegriffe des Buddhismus werden übersetzt und verständlich erklärt, so dass auch das Lesen buddhistischer Texte nach Abschluss des Kurses einfacher wird.

Vortragsreihe: Einführung in den Buddhismus aus westlicher Perspektive – ab Dienstag, 2. August 2022, 19.00 bis 20.30 Uhr

Zum ersten Mal bei Live Kursen dabei? Dann lies die allgemeinen Hinweise zu Live Kursen des Kamalashila mit Zoom.

Dieser Kurs ist kostenlos. Wenn du den weiteren Ausbau des Kamalashila Online-Campus unterstützen möchtest, freuen wir uns über deine Spende!

Über den Lehrer / die Lehrerin

Dr. Dieter Borrmann

Dr. med. Dieter Borrmann, Arzt für Neurologie, 30 Jahre Tätigkeit als niedergelassener Neurologe in Emmerich und als Chefarzt der Geriatrie am Emmericher St. Willibrord-Krankenhaus. Zuvor Lehrer für Mathematik am St.-Hildegardis-Gymnasium in Duisburg. Studium der Mathematik in Marburg und der Medizin in Düsseldorf. Absolvent des Studiums des Buddhismus am Tibetischen Zentrum in Hamburg. Meditationserfahrung seit 50 Jahren. Gründer und Leiter von Tibet-Kleve seit 15 Jahren. Umfangreiche Vortragstätigkeit über Themen aus der Medizin und insbesondere über Meditation und Plastizität des Gehirns sowohl in Deutschland wie auch in den USA.

1 Kurs

Nicht eingeschrieben

Kurs Beinhaltet

  • 2 Lektionen