Kurze Amitabha Sadhana Praxis

Acharya Lama Kelzang Wangdi Acharya Lama Kelzang Wangdi · Februar 20, 2021

In „Kurze Amitabha Sadhana Praxis“ lehrt Acharya Lama Kelzang Wangdi die Meditation auf Amitabha, dem Buddha des grenzenlosen Lichts, kann uns im Augenblick des Todes helfen, in seinen reinen Bereich (Tib. dewachen) einzugehen. Reines Land ist in diesem Zusammenhang kein Ort, sondern ist als Bewusstseinszustand zu verstehen, als Aspekt des erleuchteten Geistes. 

Das Amitabha-Ritual können wir auch für Verstorbene ausführen, selbst wenn ihr Tod schon lange Zeit zurücklegt. Nach einer Einführung in die Praxis und in das Thema Tod und Übergang aus buddhistischer Sicht steht die Praxis der kurzen Amitabha Sadhana im Vordergrund.

Englisch mit deutscher Übersetzung.

Über den Lehrer / die Lehrerin

Acharya Lama Kelzang Wangdi

Acharya Lama Kelzang Wangdi ist einer der Resident-Lamas des Kamalashila Instituts. Er wurde in Bhutan geboren und hat 13 Jahre an der Karma Shri Nalanda Kloster-Universität in Rumtek/Sikkim studiert und unterrichtet. Von S.E. Gyaltsab Rinpoche, Sangye Nyenpa Rinpoche und Dzogchen Ponlop Rinpoche erhielt er viele Unterweisungen zur Lehre und Praxis des Dharma. 2004 ging Acharya Lama Kelzang Wangdi zuerst in die USA, wo er im Rahmen des Nitartha Instituts bis heute unterrichtet, und kam dann nach Deutschland. Seitdem lebt und lehrt er im Kamalashila Institut und besucht buddhistische Zentren in ganz Europa und betreut die Kamalashila Stadtgruppen. Er ist ein kompetenter Lehrer der buddhistischen Philosophie und der Meditationspraxis von Sutra, Tantra und Mahamudra und ein Experte des Abhidharma.

40 Kurse

Nicht eingeschrieben
60 € - 150 €

Kurs Beinhaltet

  • 6 Lektionen