Unser Herz öffnen durch Lojong (Geistestraining)

Durch die Schulung unseres Geistes (Tib. Lojong) können wir lernen, mit den Herausforderungen des Lebens besser umzugehen und jegliche negativen Umstände in eine Gelegenheit umwandeln, Liebe, Mitgefühl und Verständnis zu entwickeln. Acharya Lama Kelzang Wangdi gibt einen Überblick über Lojong und leitet uns in gemeinsamen Meditationen.

Acharya Lama Kelzang Wangdi zeigt uns an diesem Wochenende Wege, wie wir mit Geistestraining (Tib. lojong) unser Herz für andere und uns selbst öffnen können.

Unser Geist ist der Ursprung all unseres Glücks und unseres Leidens. Stress und Leiden entstehen aufgrund unserer selbstbezogenen Einstellung. Durch die Übungen aus dem Lojong lernen wir, ein mitfühlendes Herz und Bodhicitta in uns zu erwecken, unsere Selbstbezogenheit zu überwinden und positive Gedanken und Emotionen entstehen zu lassen, welches für uns und andere zu einem friedvollerem und glücklicherem Leben führt. Auch Tonglen Meditation gehört zum Lojong, wobei wir Leiden durch Aussenden (Tib. tong) und Annehmen (Tib. len) transformieren können.

Durch die Schulung unseres Geistes können wir lernen, mit den Herausforderungen des Lebens besser umzugehen. Indem wir unseren Geist trainieren, können wir jegliche negativen Umstände in eine Gelegenheit umwandeln, Liebe, Mitgefühl und Verständnis zu entwickeln. Acharya Lama Kelzang Wangdi gibt einen Überblick über Lojong und leitet uns in gemeinsamen Meditationen.

Englisch mit deutscher Übersetzung.

Über den Lehrer / die Lehrerin

Acharya Lama Kelzang Wangdi

Acharya Lama Kelzang Wangdi ist einer der Resident-Lamas des Kamalashila Instituts. Er wurde in Bhutan geboren und hat 13 Jahre an der Karma Shri Nalanda Kloster-Universität in Rumtek/Sikkim studiert und unterrichtet. Von S.E. Gyaltsab Rinpoche, Sangye Nyenpa Rinpoche und Dzogchen Ponlop Rinpoche erhielt er viele Unterweisungen zur Lehre und Praxis des Dharma. 2004 ging Acharya Lama Kelzang Wangdi zuerst in die USA, wo er im Rahmen des Nitartha Instituts bis heute unterrichtet, und kam dann nach Deutschland. Seitdem lebt und lehrt er im Kamalashila Institut und besucht buddhistische Zentren in ganz Europa und betreut die Kamalashila Stadtgruppen. Er ist ein kompetenter Lehrer der buddhistischen Philosophie und der Meditationspraxis von Sutra, Tantra und Mahamudra und ein Experte des Abhidharma.

33 Kurse

Nicht eingeschrieben
52 € - 150 €

Kurs Beinhaltet

  • 6 Lektionen